Ausstellung im Kleintheater Luzern
Die Ausstellung dauert bis Ende November und ist zugänglich während den Betriebszeiten (bitte leise, wenn die Vorstellung läuft) und zu den Schalter-Öffnungszeiten (Montag bis Samstag, 17 bis 19 Uhr).

"Benedikt Notter zeichnet vordergründig nette und liebliche, hintergründig jedoch komplexe und teils düstere Dinge. Er kreiert eine neue Welt von seltsamer Schönheit, die poetisch, aber auch vielschichtig und intelligent ist. Notters Welt verlangt, dass man sich ihr zuneigt und sich Zeit nimmt“.